Neuigkeiten

Landesweites Semesterticket: eure Meinung ist gefragt!

Seit längerem verhandeln wir (euer AStA) über die Verkehrs-Landes-ASten-Konferenz (V-LAK) mit den Verkehrsunternehmen und der Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen (LNVG) über ein für alle Student*innen einheitliches Schienensemesterticket in Niedersachsen. Aktuell sind wir in einem Punkt der Verhandlungen angekommen, bei dem eure Meinung gefragt ist. Es handelt sich um ein Meinungsbild, dass den Kurs der kommenden Verhandlungen beeinflusst und für diesen sehr wichtig ist! Bitte beteiligt euch deshalb an dieser kurzen, an dieser anonymen Abstimmung (nur eine Frage!).

Hier kommt ihr direkt zur Abstimmung in StudIP:

https://studip.uni-vechta.de/show_evaluation.php?evalID=76f8d5b66a31d0c7fcd2fff2f711d2a0

Die Umfrage läuft noch bis zum 01.06.2016!

 

Das landesweite Semesterticket würde dazu führen, dass der Semesterticketpreis an der Universität Vechta nicht höher als heute liegen und keine Strecken wegfallen würden.

Zudem würden folgende Verbesserungen für uns (als Student*innen der Universität Vechta) dabei rumkommen:

Ø  Zusätzliche Gültigkeit in Regionalzügen auf folgenden Bahnstrecken:

•       HEX 4/21 Goslar – Vienenburg

•       S5 (Hannover -) Bad Pyrmont – Paderborn

•       RE 83 Lüneburg - Büchen – Lübeck

•       RB 40 (Braunschweig -) Helmstedt - Magdeburg 

•       RB 80/81 (Bodenfelde/Göttingen -) Walkenried – Nordhausen

•       RB 84/85 (Kreiensen/Göttingen -) Ottbergen – Paderborn

•       R8 Göttingen - Eichenberg - Kassel Hbf

Ø  Die pauschale Freigabe für die notierten und bisherigen Streckenabschnitte – anders als heute würde nicht mehr nach einzelnen Eisenbahnunternehmen differenziert (z. B. wird Bielefeld dann nicht nur mit der Westfalenbahn, sondern auch mit DB Regio und der Eurobahn erreicht).

Ø  Eine berechenbare Preisentwicklung anstelle hoher Preissprünge, wie sie heute entstehen können, wenn z.B. in einem Regionalnetz ein neuer Anbieter an den Start geht.

Ø  Deutlich einfachere Verwaltung und Abwicklung des Tickets durch euren AStA, da es nur noch einen zentralen Ansprechpartner statt ein Dutzend Verhandlungspartner gäbe.

Weitere Informationen zum Projekt und zur Position der Verkehrs-Landes-Asten-Konferenz (V-LAK) findet ihr unter: www.dein-semesterticket.de (oder ihr besucht Kira in ihrer Sprechstunde oder schreibt ihr eine Mail).

Kommentar schreiben

Die Angabe zur E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und dient nur zum Schutz vor Spam.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Zusätzliche Informationen